MAXI Serie 803 - 6003

  • Wärmerückgewinnungsgeräteserie für die zentrale Komfortlüftung von größeren und großen Objekten

  • Volumenstrombereich bis zu 6000 m³/h

  • sieben verschiedene Baugrößen

Maxi 2003

Abb.: Maxi 2003


Produktmerkmale:

  • Gehäuse aus stranggepressten eloxierten Aluminium-Hohlprofilrahmen mit 50 mm starken doppelwandigen Paneelen, innen verzinkt außen kunststoffbeschichtet und abschließbare Scharniere
  • Gehäse als Monoblock auf verzinktem Grundrahmen montoiert
  • Zur Außenaufstellung geeignet, optional mit Wetterschutzdach
  • Automatische, motorbetriebene 100 %-Bypassklappe für den Sommerbetrieb
  • standardmäßige Antifrost-Funktion durch Anpassen der Zuluft- und  Abluftvolumenströme für den Winterbetrieb
  • Optionale Ausstattung mit elektrischer Defrosterheizung und mit elektrischen oder Warmwasser-Nachheizregister
  • Zentrale Anschlussbox mit Hauptschalter für Ventilatoren und Kontrolleinrichtungen,  werkseitig vorverdrahtet an der Bedienseite des Gerätes
  • Hauptschalter für elektrische Defroster- und/oder Nachheizregister
  • Optional wahlweise RC- oder GRC-Fernbedienung
  • Optional Steuerungs- und Visualisierungssysteme über Webseiten (Modul TCP/IP oder GPRS)
  • Anschluss an Gebäudeleitsystem über digitales und/oder analoges System oder über MODBUS RTU-Datenübertragung (Option)

Bedienung:

Bedien- und Kommunikationsmodule:

  • RC TAC4, Fernbedienung mit LCD-Display
  • GRC TAC4, Fernbedienung mit Touchscreen-Display (Steuerung von bis zu 247 Einheiten)
  • MODUL TCP/IP TAC4, TCP/IP-Kommunikationsmodul mit integriertem Webserver
  • MODUL GPRS TAC4, GPRS-Kommunikationsmodul mit integriertem Webserver
  • MODUL SAT TAC4 MODBUS, MODBUS RTU-Kommunikationsmodul für Gebäudeleittechnik

Regelungssystem TAC4:

  • Luftvolumenstrom - Management (Steuerung nach CA- , LS- oder CP-Modus)
  • Management von Zeitfenstern in Abhängigkeit der Bedienmodule
  • Signalisierung/Meldung aller Alarme 
  • Luftvolumenstrommanagement bei Feueralarm
  • BOOST Funktion
  • Automatische Regelung des 100 %-Bypasses (temperatur- und/oder zeitbasierend)
  • Automatisches Öffnen und Schließen von motorischen Absperrklappen (Option)
  • Automatischer Frostschutz durch Modulation des Volumenstromes oder mit intelligentem elektrischen Vorheizregister (Option)
  • Regelung externer Nacherhitzer/Kühler (Option)
  • Visualisierung aller Funktionsparameter
  • Steuerungs- und Visualisierungssysteme über Webseiten
  • Vernetzung der Geräte über MODBUS-Kommunikation