Kontrollierte Raumlüftung mit Wärmerückgewinnung

Moderne Wohnkonzepte in Niedrigenergie- und Passivhäusern aber auch in der Sanierung zeichnen sich durch hohe Wärmedämmung und Bauausführungen ohne Wärmebrücken aus. Die daraus resultierende Dichtheit der Gebäudehülle erfordert einen regelmäßigen, aktiven Austausch der verbrauchten Luft zum Wohlbefinden der Bewohner und zum Schutz der Bausubstanz.

Prinzipdarstellung Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung

 

Komfortlüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung ermöglichen die erforderliche Frischluftzufuhr bedarfsgerecht für Bewohner und Gebäude und zu jeder Tages- und Nachtzeit.

Schadstoffe, Gerüche und überschüssige Feuchtigkeit werden abgeführt, die zugeführte, gefilterte Frischluft ist frei von Staub und Pollen. Umgebungslärm und Insekten bleiben draußen. Gleichzeitig wird der Energieverbrauch im Vergleich zur herkömmlichen Fensterlüftung erheblich reduziert.

Das PAUL Komfortlüftungssystem zur kontrollierten Lüftung von Wohnräumen besteht aus einem Wärmerückgewinnungsgerät und einem Luftleitungssystem, worüber das Haus zugfrei mit frischer Luft versorgt wird. Verbrauchte, geruchsbelastete feuchte Luft wird in Küche, Bad und Toiletten abgesaugt.

Die Wärme dieser Abluft wird im Wärmerückgewinnungsgerät genutzt, um damit während der kalten Jahreszeit die Außenluft zu erwärmen und somit wertvolle Heizenergie zu sparen. In der warmen Jahreszeit kann die über einen Erdreich-Wärmetauscher gekühlte Außenluft pollen- und insektenfrei für ein angenehmes und gesundes Raumklima sorgen.

Intelligente und bedienfreundliche Steuerungen der Lüftungsgeräte garantieren jederzeit bedarfsgerechte Frischluftzufuhr und einen hohen Wohnkomfort bei gleichzeitig geringen Heizkosten. Mit einer Lüftungsanlage investieren Sie aber nicht nur in Komfort und Energieeinsparung sondern auch in die langfristige Werterhaltung Ihres Gebäudes.

Der Wärmetauscher

Das „Herz” eines jeden Wärmerückgewinnungsgerätes ist der Wärmetauscher (Abbildung). Hier wird die Wärme der warmen Abluft an die kalte Frischluft von Außen übertragen.

Funktionsprinzip Wärmetauscher

Je höher die Wärmeübertragung ist, um so besser ist der Wirkungsgrad des Wärmetauschers und damit die Einsparung von Heizenergie. PAUL Wärmetauscher erzielen höchste Wirkungsgrade.

Sie wollen mehr zum Thema Wärmetauscher erfahren? Besuchen Sie uns auf unserer neuen Homepage www.paul-waermetauscher.de.